Massagen in Köln

In meiner Arbeite nutze ich eine Kombination von mehreren Ansätzen, Techniken und Meditationen, die ich bei verschiedenen Lehrerinnen und Lehrern erlernt habe. Hier möchte ich Dir eine Idee von den Massagetechniken geben, die ich anwende – mehr zu meinen Lehrer*innen, dem meditativen Hintergrund der Massagen und meiner Person erfährst du auf der Seite Über mich.

Bauchmassage (Chi Nei Tsang)

Chi Nei Tsang Bauchmassage Julian Ebenfeld

Chi Nei Tsang (CNT) ist eine Bauchmassage-Technik, deren Ursprung wohl bei daoistischen Mönchen im Alten China liegt und die später ihren Weg nach Thailand (Thai abdominal massage) und Japan (Hara-Massage) fand.

Ähnlich wie bei anderen Chi/Qi/Lebensenergie-basierten Techniken wie zum Beispiel Akupunktur, Akupressur, Thai-Massage und Shiatsu werden Energiepunkte, -zentren und -linien massiert, um Blockaden zu lösen und den Fluss im Körper wiederherzustellen. Mit tiefen, sanften Massagegriffen und dem Einsatz von Massageölen werden zugleich Organe, Muskeln, Faszien, Lymphbahnen, Blutgefäße und vieles mehr im Bauchraum massiert.

Bauchmassage Chi Nei Tsang Julian Ebenfeld

Die Besonderheit des Bauchraumes liegt darin, dass er sich intim und verletzlich anfühlt, weshalb viele Massagen diese Körperregion aussparen, obwohl sie gleichzeitig als Ursprung des Chis und unseres Lebens angesehen wird. CNT erlaubt eine achtsame und liebevolle Berührung des Bauches und dem, was wir hier an Schutzwällen, Unverdautem, Vergangenem, Nicht-Gefühltem und Schmerzhaftem vorfinden.

Hierin liegt zugleich das transformative Potential von CNT: In dem wir das Zentrum unseres Körpers achtsam massieren, gelangen wir auch mit dem Bewusstsein zur Wurzel unserer Probleme und unseres Seins. CNT kann deshalb eine Vielzahl von Verspannungen, Blockaden und chronischen Beschwerden inner- wie auch außerhalb des Bauchraumes ansprechen.

Wenn es in unserem Zentrum klemmt, sprechen wir nicht umsonst vom “nervösen Bauch”, haben einen “Knoten im Bauch” und fühlen uns verstopft oder “eng in der Brust”. CNT ist eine Selbsterfahrungsreise durch all diese Empfindungen hindurch und damit ein möglicher Weg zu innerer Klarheit und Aufgeräumtheit, Tiefenentspannung und freier Leichtigkeit.

Ayurveda Massage (Ganzkörpermassage)

Ayurveda Massage Julian Ebenfeld

Auch in der alten indischen bzw. südasiatischen Tradition des Ayurveda (übersetzt: “Wissen vom Leben”) hat die Massage eine zentrale Bedeutung zur Linderung des Leids und Steigerung des Wohlbefindens. Mit Massageöl und ganzflächigen, streichenden Massagebewegungen werden die Extremitäten (Beine, Arme, Füße und Hände) ebenso wie die Zentrallinie (Kopf, Hals/Nacken, Schultern, Brustkorb, Rücken) inklusive Muskeln, Faszien, Sehnen, Bändern, Gelenken, Nerven usw. massiert.

So wie in den ostasiatischen Massagen das Chi/Qi bewegt wird, wirkt auch die ayurvedische Massage nicht nur auf körperlicher und physiologischer Ebene; auch Emotionales, Mentales und Lebensenergie (hier bezeichnet als Prana in Chakren und Nadis) können wieder in einen gesunden Fluss kommen.

Ayurvedische Massage Julian Ebenfeld

Die Besonderheit der ayurvedischen Massage liegt in der Öffnung und Weitung von Körper bis Bewusstsein. In dem wir den ganzen Körper mit langen, intuitiven und umarmenden Bewegungen massieren, werden die vom Verstand auf Distanz gehaltenen Gefühle und “problembehafteten” Körperregionen wieder ins Ganze integriert, die trennenden Blockaden werden dabei gelöst und Ungleichgewichte ausbalanciert.

Der “steife Hals”, das “Ächzen der Gelenke”, das “Ziehen in der Schulter” – jeder von uns kennt diese oder andere Formen von Blockaden und körperlichen “Dauerbaustellen”. Der subjektive und emphatische Ansatz der Ayurveda Massage ermöglicht hier durch Integration neue Flexibilität und Beweglichkeit, die nicht nur auf das Körperliche begrenzt ist: Auch die verschiedenen Facetten unseres Ichs (vom denkenden Verstand über die Stimme des Herzens bis hin zum Bauchgefühl) hören langsam auf, miteinander zu kämpfen und sich zu widersprechen.

Die Weisheit des Ayurveda über das Selbst des Menschen ermöglicht es schließlich, Schritt für Schritt unsere Bewusstseinshaltung vom angestrengten Machen/Handeln des Ego-Ichs zum entspannten Sein des Selbst zu wandeln und führt zu heilsamem, innerem Frieden, befreiendem Loslassen, (an)mutiger Offenheit und wohliger Ganzheit.

Vierhändige Ayurveda Massage

mit Gabriele Schulte


Die vierhändige Massage wird auch „die Königin“ unter den Ayurveda Massagen genannt. Das ist zum einen so, weil es ein außergewöhnliches Erlebnis ist, mit der Aufmerksamkeit und Achtsamkeit von zwei Menschen zugleich beschenkt zu werden. So viel Berührung, Wärme und Empathie ist keine alltägliche Erfahrung. In diesem Sinne wirst Du Dich als EmpfängerIn „königlich“ verwöhnt fühlen 🙂

Zugleich deutet der Name auch an, dass diese Massageart in gewisser Weise der Gipfel des Empfangens von Massage ist. Diese Massageform verlangt viel Hingabe und Vertrauen von der Empfängerin. Denn bei vierhändigen Massagen sind Berührung und Nähe durch die doppelte Dosis noch intensiver. Wo der Verstand/Kopf (engl. mind) bei einer klassischen, zweihändigen Massage deutlich leichter in der Lage ist, das Geschehen zu beoachten und damit zu „überwachen“, kann er bei der vierhändigen Massage kaum noch folgen. Dieses sanfte und genussvolle Außer-Kraft-Setzen des Verstandes bedarf eines bewussten Sich-darauf-Einlassens und verweist zugleich auf das enorme Potential der vierhändigen Massage: Zeitweilig in einen meditativen No-Mind-Zustand jenseits von Zeit um Raum zu gelangen.

vierhändige Massage Köln

Dank der Achtsamen Berührung ist auch diese Massage selbstverständlich sensibel für Deine Grenzen. Was bei allen Massagen, vielleicht sogar im ganzen Leben gilt, wird jedoch bei der vierhändigen Massage sehr deutlich: Sträubst Du Dich, hältst Du dagegen, werden die Massage und das Leben anstrengend und ermüdend, im schlimmsten Fall sogar quälend. Gibst Du Dich hin, lässt die Massage voll und ganz zu und akzeptierst alles, was kommt… dann fließt Du mit dem Leben und das Leben durch dich hindurch. Ein Zustand von Glückseeligkeit, Ekstase und Frieden zugleich.

Wegen dieser Synchronizität, dem Gleichschwingen und Verschmelzen von Innen und Außen wird diese Massageform auch Vierhand-Synchron-Massage genannt. Damit hat sie eine ebenfalls stärker integrierende Wirkung. Unser Körper ist an vielen Stellen paarig aufgebaut (2 Beine, 2 Arme, 2 Schulterblätter usw.). Bei einer zweihändigen Massage kann häufig nur eine Seite massiert werden, während die andere warten muss bis sie dran ist. Bei der Ganzkörpersynchronmassage kommen beide Seiten zugleich in den Genuss von berührender Bewegung, wodurch eine unbekannte Erfahrung von Ganzheit und manchmal sogar angenehmer und freier „Körperlosigkeit“ entsteht.

Auch bei den Gebenden bedeutet die Vierhand-Massage ein Zusammenfließen: In unserer speziellen Konstellation von Gabi und mir, ergänzen sich weibliche und männliche Energien. Die Massage ist damit sanft und weich, aber auch dynamisch und kraftvoll. Und damit eine harmonische und runde Reise, wie das Leben selbst.

Bitte beachte: Die vierhändige Ayurveda Massage findet am unbekleideten Körper statt. Die Genitalregion wird bedeckt. Du solltest diese Massage nur empfangen, wenn Du mit Dich mit diesem Grad an Nacktheit wohl fühlst.


Massagesitzung in Köln buchen

Massage & Meditation in Köln Junkersdorf in der Nähe von Braunsfeld, Lindenthal, Sülz, Ehrenfeld, Weiden, Frechen & Hürth

Bitte beachte: Massage und Meditation können niemals die Untersuchung und Therapie durch einen Arzt oder Psychotherapeuten ersetzen. Solltest du körperliche Beschwerden haben, ist es zwingend erforderlich, dass du diese zunächst medizinisch abklären lässt, bevor Du zu einer Massage kommst.